Dienst Aufnahme der JF

Endlich konnten wir wieder mit dem Jugendfeuerwehr Dienst starten! Natürlich nicht wie vor Corona in einer großen Gruppe, sondern in mehreren kleinen Gruppen, selbstverständlich unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Auch findet kein Dienst am oder im Feuerwehrhaus statt und die Nutzung der Fahrzeuge ist nicht möglich.

Doch das Wichtigste ist, dass wir uns wieder treffen dürfen und gemeinsam was unternehmen können. Bis jetzt haben die Gruppen verschiedene Dinge unternommen, z.B.: Fahrradtouren, Knoten und Stiche, Funkübung und Bilderrätsel. Trotz aller Regeln und Einschränkungen macht der Dienst allen Kids Riesenspaß und wir alle freuen uns auf weitere spannende Dienste in den Sommerferien.

1. Bilder Rätsel

Wie schon vor einigen Wochen berichtet haben wir die Kids auf eine Reise durchs Dorf geschickt. Wir haben 11 Buchstaben an verschiedenen Orten versteckt die anhand eines Bildausschnitt gefunden werden mussten und im Anschluss in die richtige reinfolge gebracht werden. Einige Kids sind noch auf der Suche nach den letzten Buchstaben.

Beim ersten Rätsel haben viele mit gemacht und gefragt ob wir ein zweites machen könnten, gesagt getan. Jetzt schon wieder die Kids unterwegs.

Rückblick und Ausblick

Am vergangenen Freitag haben wir wieder  unseren Online Dienst durchgeführt, da Zurzeit leider noch kein Dienst am Feuerwehrhaus möglich ist. Fortsetzung folgt! Um die Themen der letzten Woche zu vertiefen verteilen wir die Lernbögen der JF NRW.

Auch ein kleines Geschenk wurde verteilt: ein Multifunktionstuch von Haix, in grün oder blau. Diese Tücher können die Kids in der Freizeit oder auch später bei der Wiederaufnahme des Dienstes nutzen.

JF-Dienst per Videokonferenz

Am vergangenen Freitag haben wir zum vierten Mal JF-Dienst per Videokonferenz angeboten. Es klappt bei allen immer besser mit dem Umgang der Software. Beim letzten Dienst stand das zurzeit sehr aktuelle Thema Waldbrände und Wasserförderung über lange Wegstrecken auf dem Dienstplan. Um das Thema etwas zu vertiefen, verteilen wir am Sonntag eine Aufgabe für Zuhause und auch ein Bilderrätsel, damit auch die Bewegung nicht zu kurz kommt. Aber hierzu später mehr.

Ostergruß

Einen kleinen Ostergruß haben wir am Ostermontag an die JF-Mitglieder verteilt. Es gab ein selbst gestaltetes Würfelspiel mit Spielfiguren aus dem 3D-Drucker und ein paar Süßigkeiten. An dieser Stelle ein Dank an Phil und Christian fürs Drucken der Spielfiguren.

Memory

Um die Kids ein wenig zu beschäftigen hatten wir die Idee ein Memory mit selbst gemalten Bildern zu erstellen. Ein großer Teil der Kids und deren Geschwister machten mit, so das ein großes Memory entstanden ist. Dieses haben wir ausgedruckt und an alle die mitgemacht haben verteilt.

Erster online Dienst

Am Freitag haben wir den ersten Dienst mit einer Videokonferenzsoftware durchgeführt. Nach dem wir gemeinschaftlich die App erkundet haben, wurde mit dem Dienst begonnen. Wir behandelten das Thema der Wasserversorgung. Es hat allen viel Freude bereitet sich mal wieder zusehen und miteinander zureden.
Gleichzeitig ist es für alle auch ein Stück Alltag in dieser nicht alltäglichen Zeit.

Kinder Karneval am Freitag, den 21.2.2020

Ein Teil der jüngeren von uns hat im Januar und Februar jeden Donnerstag für den Kinder-Karneval geübt, um dort einen Tanz vorzuführen. Luisa Köster übte mit uns. Drei Flammen, acht Tänzer/innen und zwei Bühnenhelfer waren im Einsatz und hatten beim Üben sehr viel Spaß, es wurde viel gelacht! Auch die Kostüme haben wir zusammen vorbereitet: die Anzüge für die Flammen wurden mit Lack besprüht, das Haus haben Marei und Marie gemalt und zurechtgeschnitten.
Am Freitag, den 21.02. um 15:11 Uhr war es endlich soweit. Wir trafen uns schon 45 Minuten vorher, um noch mal Kleinigkeiten zu besprechen. Alle waren nervös und hatten Lampenfieber, aber freuten sich dennoch auf den Auftritt. Wir waren als vierter Programmpunkt dran, gleich nach der Zeitreise, bei der Nika schon mitgemacht hatte und sie sich deshalb sehr schnell für unseren Auftritt umziehen musste. Das Publikum hat sich eine Zugabe gewünscht! Natürlich haben wir uns darüber sehr gefreut und sind dem Wunsch sofort nachgekommen. Zwei Feen mit Mikros in den Händen fragten am Ende unseres Auftritts nach unseren Namen und überreichten uns einen kleinen Gutschein für unseren Auftritt. Wir bedankten uns dann bei Luisa und überreichten ihr eine Geschenk von uns. Für unseren guten Auftritt spendierte uns Oliver als Dankeschön noch etwas zu Trinken
Nochmal vielen Dank an Luisa Köster fürs Üben mit uns.

Bilderabend


Am 8.2.2020 fand unser alljährlicher Bilderabend statt, der um 18:15 Uhr begann. Vorher trafen wir uns noch zum JF Sport. In der Zeit, wo unser Jugendfeuerwehrwart mit den Eltern über das vergangene und über das kommende Jahr gesprochen hat, haben wir in der Fahrzeughalle mit den älteren lustig Spiele gemacht. Im Anschluss schauten wir uns alle gemeinsam die Bilder des letzten Jahres an. Jeder hat eine Kleinigkeit zu essen mitgebracht und daher gab es ein sehr reichhaltiges Buffet. Die Jüngeren spielen in der Fahrzeughalle Polizei und Dieb mit Funkgeräten nach dem Bilder schauen. Um etwa 22 Uhr verabschiedeten sich die letzten Kinder und Eltern und gingen nach Hause.

Generalversammlung des Löschzugs Siedlinghausen 2020

Auch in diesem Jahr fand am Patronatstag der heiligen St. Agatha am 5. Februar die Generalversammlung unseres Löschzuges statt. Für diesen besonderen Tag wurden wir extra von unseren Schulen freigestellt.

Zusammen mit den aktiven Kameraden besuchten wir um 8:30 Uhr zuerst den Gottesdienst, bevor wir im Gasthof Lingenauber frühstückten.
Anschließend fand im Saal die eigentliche Generalversammlung statt: Nach der Begrüßung, dem Gedenken der Verstorbenen, dem Protokoll des letzten Jahres und dem Jahresbericht des Löschzuges, stand auch der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr auf der Tagesordnung.

Wir konnten uns neben den Beförderungen einiger Kameraden nun über die Übernahme einiger JF-Mitglieder in die aktive Abteilung freuen: Fynn, Johannes und Konstantin wurden übernommen und gleichzeitig zum Feuerwehrmann befördert.

Die Neubesetzung des taktischen Löschzugsführers des Löschzugs 3 war ein weiterer Höhepunkt während der Versammlung. Nach langjähriger Amtszeit legte Marco Wanke sein Amt nieder, zu seinem Nachfolger wurde Markus Busch ernannt.

Nach einigen Grußworten anderer Vereine endete die Versammlung. Unser Mittagessen gab es schließlich im Feuerwehrhaus. Im Anschluss endete die Veranstaltung für uns.

Generalversammlung 2020

An diesem Freitag war kein normaler Dienst. Einmal im Jahr steht die Generalversammlung im Dienstplan.
Wichtiger Punkt der Sitzung waren die Wahlen eines neuen Jugendgruppensprechers (mit Vertreter) sowie eines neuen Schriftführers (ebenfalls mit Vertreter).
Zu Beginn des Abends konnte unser Jugendfeuerwehrwart Oliver Steinrücke insgesamt 34 anwesende Mitglieder begrüßen.
Das Protokoll vom vergangenen Jahr wurde verlesen- anschließend wurde Oliver ein Geschenk als kleines Dankeschön für das vergangene Jahr überreicht.
Auch in dieses Jahr stehen tolle Veranstaltung an, einen kleinen Einblick gab uns Oliver.
Das Ergebnis der Wahlen war wie folgt: Marie Schmidt wurde als Jugendgruppensprecherin wiedergewählt, als Vertreter steht ihr Jost Leiße zur Seite. Als Schriftführerin wurde Theda Schröder, ihre Stellvertreter Lisann Wanke und Leon Gerke gewählt.
Zum Abschluss gehört natürlich noch ein gemeinsames Essen, welches heute Abend von unserem Stellv. Jugendfeuerwehrwart Nils Falke spendiert wurde.

Tagesausflug nach Plettenberg

Am Samstag den 18.01.2020 trafen wir uns trotz Wochenende schon um 7:45 Uhr am Feuerwehrhaus. Um 8 Uhr ging es dann schon mit einem Reisebus nach Plettenberg. Vorort wurde noch kurz gefrühstückt bevor es ins Aquamagis zum schwimmen ging. In kleinen Gruppen erkundeten und testen wir alle Attraktionen. Zwischendurch trafen wir uns zum Gemeinschaftlichen Essen. So tobten wir uns bis 15:30 Uhr aus, bis wir dann schließlich die Heimreise antreten mussten.

21.12.19 Weihnachtsfeier!

21.12.19 Weihnachtsfeier!

Traditionell trafen wir uns am Samstag vor dem 4. Advent zur Weihnachtsfeier unserer JF.  In diesem Jahr unternahmen wir erst einen Ausflug in den Kilianstollen nach Marsberg. Mit dem Spruch „Glück Auf“ ging es in den Alten Kupferstollen. Untertage fuhren wir mit einem Zug von der einen Abbaustätte zur nächsten. Dort schauten wir uns noch einige alte Bergbaugeräte an und auch unterschiedliche Erze. Nun ging es wieder mit dem Zug aus dem Kilianstollen heraus, über Tage wärmten uns mit einem Tee wieder auf. Jetzt ging es mit dem Bus zurück zum Feuerwehrhaus. Dort warteten schon Kuchen und Getränke, lustige Spiele und eine Siegerehrung auf uns! An dieser Stelle einen großen Dank an alle Unternehmen,  die mit vielen kleinen Geschenken diese Weihnachtsfeier unterstützt haben. Zum Abschluss gab es noch Wraps, dann wurden alle glücklich und zufrieden nach Hause gebracht.

3. Platz beim Sicherheitspreis der Unfallkasse NRW

Am 15.06.2019 fand die Preisverlaihung des Sicherheitspraises der Unfallkasse NRW statt. An diesem Wettbewerb haben wir nun zum zweitem. Mal teilgenommen, der Veranstaltungsort war in diesem Jahr der Signal-Iduna Park in Dortmund. Als wir dort angekommen sind, konnten wir uns zuerst einmal an einem Büffet stärken . Nach unserem Mittagessen begann anschließend die Preisverleihung, wobei auch unser Feuerwehrkamerad und Bezirksbrandmeister Uwe Wiedenbeck anwesend war. Nach einer kurzen Begrüßung rief der Moderator die einzelnen Jugendfeuerwehren auf, um ihr ausgearbeitetes Thema vorzustellen. Danach wurden die Gewinner bekanntgegeben. Wir belegten dabei den 3. Platz. Als Thema hatten wir dieses Jahr die Sicherheit bei Ausflügen, Veranstaltungen, Zeltlagern und Sport in der Jugendfeuerwehr. Als Preisgeld erhielten wir 250€. Nach der Preisverleihung hatten wir nochmal Zeit, etwas zu essen und zu trinken. Anschließend bekamen wir eine Stadionführung, in der wir durch die Kabinen und um das Spielfeld geführt worden sind. Nach ca. 1 Stunde war die Führung vorbei und wir fuhren zurück nach Hause. Zum Abschluss des erlebnisreichen Tages gingen wir noch ein Eis essen.

Aktion Saubere Landschaft 2019

Am 25. Mai trafen wir uns zur jährlichen Aktion Saubere Landschaft. Wir zogen uns unsere Jugendfeuerwehr Sachen und eine Warnweste an und fuhren los. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Die eine sammelte Müll in Richtung Elpe, Siedlinghausen und die andere in Richtung Brunskappel Siedlinghausen. Nach etwa anderthalb Stunden trafen wir uns dann für eine kurze Pause mit etwas zu Trinken und ein paar Brötchen. Nach der Pause ging die erste Gruppe dann weiter sammeln in Richtung Altenfeld, Siedlinghausen und die andere Gruppe sammelte in der Burmecke und von dort aus bis Siedlinghausen Ortseingang. Nach circa 4 1/2 Stunden waren wir dann zurück im Feuerwehrhaus. Dort gab es Spaghetti Bolognese. Nach dem Essen zogen wir uns um, entsorgten den Müll und gingen zurück nach Hause.

Wasser Förderung über Lange Wegstrecke

Die Freibadsaison steht vor der Tür! Somit wurde das Wasser aus dem Hallenbad in das Freibad umgepumpt. Eine super Gelegenheit das Fördern von Wasser über Lange Wegstrecken zu üben! Da es zum schwimmen draußen noch zu kalt war, vergnügten wir uns ein letztes mal im Hallenbad.

LakeRun 2019

Am vergangenen Sonntag fand in Winterberg der LakeRun statt.
Hier stellten wir Streckenposten zur Kontrolle der Stationen. Trotz des wechselhaften Wetters hatten wir, aber auch die Teilnehmer des Laufes, sichtlichen Spaß.
Zum Abschluss gab es noch leckeres vom Grill.

 

JF Dienst 26.04.2019

Beim vergangenen Dienst hatten wir zwei neue Gesichter in der Runde. Diese wurden erstmal eingekleidet und im Anschluss wurde den beiden am LF10 die ersten Gerätschaften erklärt. Der Rest der Gruppe wurde in drei kleine Gruppen aufgeteilt und mithilfe von 3 Stationen am Kuppeln von Saugleitungen, sichern von Gerätschaften und Inbetriebnahme von Unterfluhrhyrant ausgebildet. Zum Schluss durften die beiden neuen noch ein Hohlstrahlrohr testen.

Stadt Jugendfeuerwehr Veranstaltung

Dieses Wochenende war der Ski Tag der Jugendfeuerwehren der Stadt Winterberg geplant.
Aufgrund der schlechten Witterung und den Wetterwarnungen wurde eine super Alternative gefunden: Wir waren Lasertec spielen!
Aus Siedlinghausen waren wir mit 27 Kindern und 6 Betreuern anwesend.
In mehreren Spielen ging es darum, das gegnerische Team mit möglichst vielen Punkten zu besiegen, ohne getroffen zu werden- was ohne Teamplay nicht möglich ist.
Zwischendrin gab es eine Pause mit warmen Würstchen und Getränken, welche auch nötig waren!
Nach den anstrengenden Stunden und Erlebnisreichen Tag ging es gegen Nachmittag zurück nach Hause.

Full-One Lasertag Winterberg

JF Sport 2.3.2019

Heute trafen wir uns wieder zum JF Sport. Dieses Mal sollten wir allerdings unsere “Nerf”-Spielzeuge mitbringen, wenn wir welche haben. In der Halle füllten wir unsere Nerfs dann auf. Für die Kinder, die keine besitzen, hatte Oliver welche mitgebracht. Als sie alle geladen waren, holte Oliver uns zusammen und erklärte uns noch eben die Spielregeln, die auch im Laufe des Spiels weiterentwickelt wurden. Im Grunde ging es aber darum, dass man gegenüber startete und die Flaschen auf dem Tor des anderen Teams runterschießen musste. Um 18 Uhr endete dann der JF Sport und wir gingen nach Hause.

Dienstabend 22.02.2019

Der heutige Dienstabend war malwieder etwas medizinisch geprägt. Wir teilten uns wieder in zwei Gruppen auf, welche wir später tauschten. Die eine Gruppe versammelte sich unten in der Fahrzeughalle, hier wartete ein Rettungswagen (RTW) auf uns. Wir bekamen eine ausführliche Führung durch das Fahrzeug und die gesamte medizinische Ausstattung. Hierbei konnte man einen super Einblick in den Rettungsdienst bekommen. Die zweite Gruppe verblieb im Schulungsraum und behandelte das Thema ,,Immobilisation” und Rettung aus Unwegsamen Gelände- denn auch die Feuerwehr besitzt Material, um Leute aus z.B. Schächten zu retten. Zum Abschluss gab es Hot Dogs von unserem Jugendfeuerwehrwart. Oliver hatte vergangenen Mittwoch Geburtstag und bekam zudem bei der Generalversammlung der Löschgruppe Siedlinghausen die Ehrennadel der Jugendfeuerwehr NRW in Silber.

Generalversammlung der Feuerwehr Altenfeld

Am vergangenen Samstag war die Generalversammlung der Feuerwehr Altenfeld. Zu dieser waren die JF-Warte und Kinder und Jugendliche aus Altenfeld eingeladen. In diesem Jahr wurden Anna Osebold und Lars Volmer in die aktive Wehr aufgenommen und zu Feuerwehrfrau bzw. -mann befördert. Wir wünschen den beiden viel Erfolg in ihrer Laufbahn. Außerdem wurde Anna Osebold, Lars Volmer und Christian Osebold die Ehrennadel des VDFs in Bronze für die 10 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr verliehen.

Generalversammlung der Löschgruppe Siedlinghausen 2019

Auch in diesem Jahr fand am Patronatstag der heiligen St. Agatha am 5. Februar die Generalversammlung unserer Löschgruppe statt. Für diesen besonderen Tag wurden wir extra von unseren Schulen freigestellt.

Zusammen mit den aktiven Kameraden besuchten wir um 8:30 Uhr zuerst den Gottesdienst, bevor wir im Gasthof Lingenauber frühstückten.
Anschließend fand im Saal die eigentliche Generalversammlung statt: Nach der Begrüßung, dem Gedenken der Verstorbenen, dem Protokoll des letzten Jahres und des Jahresberichtes der Löschgruppe, stand der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr auf der Tagesordnung.


Ein weiterer, für uns besonders bedeutender Punkt folgte: Nach 6 Jahren als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart wurde Kevin auf eigenen Wunsch aus seiner Funktion entlassen. Ebenfalls legte Janik sein Amt als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart nach einem Jahr nieder. Als Dankeschön überreichten wir Kevin eine Collage auf Acrylglas, Janik eine Kollage auf Leinwand. Als neuer Stellvertreter wurde unser Betreuer Nils ernannt.

Die Neubesetzung des stellvertretenden Einheitsführers der Löschgruppe war ein weiterer Höhepunkt während der Versammlung. Nach vierjähriger Amtszeit legte Andreas Prior sein Amt nieder, seine Nachfolge wurde durch den Kameraden Roman Pieper gesichert.

Wir konnten uns neben den Beförderungen einiger Kameraden nun über die Übernahme einiger JF-Mitglieder in die aktive Abteilung freuen: Phil, Jonas und Justin wurden übernommen und gleichzeitig zum Feuerwehrmann befördert. Außerdem wurden unsere Betreuer Janik, Christian und Max für Zehn Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.

Überrascht wurden wir alle durch eine ganz besondere Ehrung: Unser Jugendfeuerwehrwart Oliver erhielt die Jugendfeuerwehr-Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr NRW. Diese wird nur für außerordentliches Engagement und herausragende Tätigkeit in der Jugendarbeit verliehen. Auch für Oliver selbst kam dies sehr überraschend, und wir konnten uns alle für ihn freuen.

Nach einigen Grußworten anderer Vereine endete die Versammlung. Für unser Mittagessen besuchten wir das Restaurant Ritmus im Kolpinghaus, wo wir gemeinsam aßen und tranken. Im Anschluss endete die Veranstaltung für uns.

Sport und Bilderabend 02.02.2019

Heute trafen  sich die Jugendlichen und Betreuer zum ganz normalen JF Sport um 16 Uhr. Dieses Mal beendeten wir den Sport allerdings schon um 17:30 Uhr, da anschließend der Eltern- und Bilderabend der Jugendfeuerwehr stattfand. Um 18:15 Uhr kamen die ersten Eltern ins Feuerwehrhaus. Sie brachten Snacks für den Abend mit, wie z.B. Käsespieße und Salat. Um 18:30 Uhr startete dann die eigentliche Veranstaltung: Während des Elternabends wurden die Kinder der Jugendfeuerwehr und die Geschwister unten in der Fahrzeughalle beschäftigt, wo sie unter anderem Malen konnten. Im Anschluss an den Elternabend schauten sich alle gemeinsam Bilder aus dem vergangenen Jahr an. Um etwa 22 Uhr verabschiedeten sich dann die letzten Eltern und Kinder und gingen nach Hause.

JF-Dienst 01.02.19

Beim Dienst am Freitag stand das Thema „Brandklassen und brennbare Stoffe“ auf dem Dienstplan. Dazu wurde die Gruppe nach dem Alter aufgeteilt. Die Älteren blieben im Schulungsraum und die Jüngeren gingen in die Fahrzeughalle. Die Jüngeren mussten zunächst auf Tischen verstreute Stoffe in brennbare und nicht brennbare Stoffe einteilen. Im zweiten Schritt sollten die nun sortierten Stoffe den verschiedenen Brandklassen zugeordnet werden. Zuletzt wurde im praktischen Test probiert, ob die Einteilungen stimmten. Die Älteren befassten sich zunächst mit dem theoretischen Teil des Themas, wobei sie die Grundzüge der Brandklassen und Mittel der Brandbekämpfung genauer besprachen. Im Anschluss wurde außerhalb des Schulungsraumes das Gelernte durch einige praktische Tests ausprobiert.

JuFo HSK 26.01.2019

Am 26.01. machten sich Marei und Jost schon früh auf dem Weg zum Treffen des JuFo HSK nach Brilon. Nach einer kurzen Begrüßung wurde mit Kennenlernspielen gestartet, um die Atmosphäre aufzulockern. Im Anschluss wurde mit der Ausarbeitung des Kreiszeltlagers 2019 fortgefahren. Dazwischen, am Mittag, wurde Essen bestellt. Bevor sich alle um ca. 16 Uhr auf dem Heimweg machten, wurde noch ein Gruppenbild gemacht.

Generalversammlung 25.01.2019

An diesem Freitag, war kein normaler Dienst- unsere alljährliche Generalversammlung stand an der Tagesordnung.
Die Wahl eines neuen Jugendgruppensprechers und Vertreter, sowie die Wahl eines neuen Schriftführes, ebenfalls mit Vertreter, waren wichtige Punkte des Abends.
Als Erstes begrüßte unser JF-Wart Oliver Steinrücke die 31 anwesenden Mitglieder und eröffnete somit die Versammlung. Anschließend folgte das Verlesen des Jahresberichts durch Marie Schmidt und Konstantin Berges. Darauf gab Oliver Steinrücke die Dienstbeteiligung der einzelnen Mitglieder von 2018 bekannt, welche durchweg positiv zu erwähnen sind.
Nun kam es zu den Wahlen der zukünftigen Jugendgruppensprecher und Schriftführer. Zum Jugendgruppensprecher wurde Marie Schmidt mit 14 Stimmen gewählt. Ihr Stellvertreter für das kommende Jahr wurde Max Junker mit 9 Stimmen. Als Schriftführer wurde Lisann Wanke mit 8 Stimmen gewählt und ihre Stellvertreter wurden mit jeweils 8 Stimmen Jost Leiße und Theda Schröder.
Um die Ausflüge im kommenden Jahr noch spannender gestalten zu können, wurden auch noch Vorschläge der Jugendfeuerwehrmitglieder gesammelt, was wir dieses Jahr unternehmen könnten. Die Versammlung wurde dann durch unseren Jugendfeuerwehrwart beendet.
Zu einem schönen Abschluss gehört natürlich noch ein gemeinsames Essen und Fotos der neu gewählten Positionen.

Dienst am 18.01.2019

Beim zweiten Dienst in diesem Jahr stand das Thema Eisrettung auf dem Dienstplan. Zuerst erarbeiteten wir das Thema theoretisch im Schulungsraum, dann ging es nach draußen ins kalte, wo wir uns in der Praxis übten, wobei uns der Parkplatz als Trainingsobjekt diente.

Film schauen und Backen

Am 28.12.2018 kamen wir nochmal zusammen um gemeinschaftlich zu backen und Filme zu schauen.
Es wurden viele leckere Plätzchen und Muffins gebacken.

Weihnachtsfeier 2018

Am 22.12.2018 folgten 27 von uns der Einladung zur diesjährigen Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr. Um 12 Uhr ging es los, wir trafen uns im schön geschmückten Schulungsraum. Nach einer kurzen Stärkung ging es direkt los zum ersten Spiel. In einer Dorfrallye mussten wir in verschiedenen Gruppen Rätselaufgaben lösen. Wieder im Feuerwehrhaus angekommen, gab es selbstgebackenen Kuchen der Eltern und etwas warmes zu trinken. Beim nächsten Spiel ging es um Beweglichkeit – beim Twister traten wir gegeneinander an, selbst die Betreuer haben wir besiegt. Auch die Geschicklichkeit kam bei dem Spiel Make n break nicht zu kurz. Für jedes Spiel gab es Punkte, welche zusammengezählt wurden. Derjenige mit den meisten Punkten durfte sich als erstes eine Auswahl an kleinen Geschenken zusammensuchen. Aber für jeden war etwas dabei! Wichteln darf an einer Weihnachtsfeier natürlich auch nicht fehlen. Jeder konnte sich über sein Geschenk freuen, was mit viel Liebe ausgesucht und verpackt wurde. Zum Abschluss aßen wir gemeinsam, räumten auf und wurden um 21 Uhr nach Hause gebracht. So schnell endete ein erlebnisreicher Tag. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, bei den Eltern und den Betreuern für den Tag und das vergangene Jahr 2018.

JF-Dienst 07.12.18

Beim vergangenen Dienst teilten wir die Gruppe auf. Die Älteren hatten das Thema Erste Hilfe auf dem Dienstplan stehen. Dabei wurde auf folgende Punkte eingegangen: Notruf, Auffinden einer Person, stabile Seitenlage, Reanimation und Verbinden starker Blutungen.

Bei den Jüngeren wurde das Thema der vergangenen Woche fortgesetzt, Dienstgrade und Dienstgradabzeichen. Außerdem wurden die Kenntnisse in Fahrzeug und Gerätekunde kurz aufgefrischt. Auch ein Spiel, um das Arbeiten als Team zu verbessern, wurde durchgeführt.

Spenden sammeln für Kriegsgräberfürsorge 2018

Am dritten Novemberwochenende trafen wir uns, wie jedes Jahr, zum Sammeln von Spendengeldern für die deutsche Kriegsgräberfürsorge. Nachdem wir unsere Routen besprochen hatten, starteten wir gegen 13 Uhr unsere Sammlung. An den Türen erwarteten uns meist sehr freundliche Menschen, welche eine Spende in Form von Geld oder Süßigkeiten gaben. Nach ungefähr 4 Stunden waren alle Gruppen fertig mit dem Sammeln. Nun zählten wir das Geld uns aßen gemeinsam Chicken Nuggets und Mozarellasticks.

17.11.18 JuFo treffen HSK

Am Wochenende nahmen drei von uns am JuFo HSK in Medebach teil. Ein Schwerpunkt des Treffens war das anstehende Kreisjugendfeuerwehrzeltlager im kommenden Jahr. Aber nicht nur Arbeit stand auf der Tagesordnung, zum Abschluss des Tages ging es dann noch Bowlen in den Centerpark.

JF Dienst 09.11.18

Beim vergangenen Dienst teilten wir uns in drei Gruppen auf. Bei den Jüngsten stand das Thema Erste Hilfe auf dem Plan, bei den Mittleren Fahrzeug und Gerätekunde und bei den Ältesten einmal quer durch die unterschiedlichsten Themen.

Ausflug an die See

Am letzten Sonntag im Oktober haben sich einige unserer Betreuer schon morgens um 5 Uhr auf den Weg gemacht. Sie haben verschiedene Campingplätze besucht und eine Auswahl für das nächste Zeltlager getroffen. Um welchen Platz es sich handelt, bleibt natürlich noch ein Geheimnis. Nur ein kleiner Hinweis, es geht wieder an die See!

 

 

 

 

 

 

 

weitere Bilder